25-Okt-2022

Neuwirtshaus I trennt sich im Auswärtsspiel gegen Allianz V mit einem Unentschieden 8:8

Dies war das erste Spiel, bei dem Neuwirtshaus I ohne Ersatz spielen konnte, wobei Thommy noch durch seinen Leitersturz ziemlich eingeschränkt war.

Die erste Runde in den Doppeln ging 2:1 für Neuwirtshaus aus. Nur Marc und unser Invalide Thommy mussten sich klar gegen Schütz/Broydo geschlagen geben.

Das vordere Paarkreuz (Klaus/Gerrit) konnten in der ersten Runde 2 Punkte holen.

In der Mitte ging ein Punkt zu Allianz (Alois verlor gegen Reimers) und einer nach Neuwirtshaus (Michael gewann gegen Servay)

Das hintere Paarkreuz mit Marc und Thommy konnten leider keinen Punk holen. Wobei Marc wirklich gut gespielt hat aber gegen den Langnoppenspezialisten Broydo einfach zu große Schwierigkeiten mit dem Material des Gegners hatte.

Somit stand es 5:4 für Neuwirtshaus.

In der nächsten Runde erzielte das vordere, mittlere und hintere Paarkreuz jeweils einen Punkt.

Somit musste das Abschlussdoppel (Klaus/Micha) mal wieder klären, ob Neuwirtshaus mit einem Sieg oder einem Unentschieden nach Hause fahren wird.

Leider konnte unser Doppel 1 nicht gegen das aufbegehrende Doppel 1 von Allianz V  (Hirschberger/Reimer) gewinnen.

Somit ging das Spiel mit einem Unentschieden zu Ende, wobei man sagen muss, dass Neuwirthaus I trotzdem mit einem Punkt zufrieden sein sollte, da man tatsächlich nicht davon ausgehen konnte, dass Thommy in seinem Zustand ein Spiel gewinnen kann (was er erfreulicherweise aber tat)